Das Messezelt steht, die PRIMA 2016 kann beginnen!

Der Zeltaufbau für die PRIMA hat begonnen

Regionale Wirtschaft, regionale Kultur und regionale Genüsse – das und noch viel mehr werden die Besucher der PRIMA 2016 am 28. und 29. Mai auf dem Flugplatz Kyritz erleben können.

Die PRIMA ist die Regionalmesse für Ruppin und die Prignitz. 2016 findet sie bereits zum 12. Mal auf dem direkt an der B5 gelegenen Verkehrslandeplatz Kyritz-Heinrichsfelde statt. In den letzten Jahren hat sie sich zu einer attraktiven Verbrauchermesse mit den thematischen Schwerpunkten entwickelt, die das Leistungsspektrum des Ruppiner Landes und der Prignitz widerspiegelt. Dem Messemotto „inspiriert – informiert – ist mittendrin“ folgend, bietet die Messe an zwei Tagen in 2500 Quadratmetern großen Messehallen und auf 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Freien Informationen und Inspirationen rund um die Themen: Bauen – Wohnen – Neue Energien, Gesundheit – Pflege – Wellness, Familie – Tourismus – Freizeit, Land- und Ernährungswirtschaft sowie Mobilität. An die 100 Aussteller präsentieren dazu ihre Angebote. „Kochen – Kosten – Kaufen“ lautet das Motto des Zelts der Genüsse. Hier wird auch ein Kochstudio mit Showkochen die Besucher begeistern. Die Messeorganisatoren laden ein: „Lassen Sie sich von der Vielfalt regionaler Produkte überraschen!“

Ein attraktives Rahmenprogramm verspricht Erlebnisse für die ganze Familie: So stehen unter anderem Aufführungen von verschiedenen regionalen Musik- und Tanzschulen, wie der Kreismusikschulen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz, der Tanzschule „Quer durch die Gasse“ und Uwes Musikschulband, sowie ein Konzert von Robert Bernier und Band, der jungen Prignitzer Band „By the way“ und der Groove Factory sowie der Kitas auf dem Programm. Am Samstagnachmittag veranstaltet der Herrenladen eine Modenschau. Am Sonntag wird ein großer Trödelmarkt veranstaltet. Weiterhin wird es Möglichkeiten zu Rundflügen und Ballonfahrten und zum Quadfahren geben. 

Nicht nur Schauen sondern Mitmachen lautet die Devise der Messe: Bewegungs- und Ernährungsmobil, Lehmbaustelle, Skulpturenfertigen aus Ytong-Steinen, Energieexperimente mit Sonne, Wasser und Wind, Puppentheater und Clownerie versprechen Abwechslung, neue Erkenntnisse und viel Spaß für Groß und Klein. Ein BB-Radio-Moderator wird durch das Programm führen.

Am Samstagabend wird es dann auf dem Kyritzer Marktplatz auch wieder den schon traditionellen „Tanz unter der Eiche“ geben. Veranstalter ist hier das „Nightstar“ aus Walsleben.

Geöffnet ist die Messe am Samstag von 10 bis 18 Uhr am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Eine Tageskarte kostet 3 Euro, die 2-Tageskarte 5 Euro kosten. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Auf dem Messegelände wird es ausreichend kostenlose Parkplätz geben. Außerdem wird ein kostenfreier Bustransfer von Kyritz, Neustadt (Dosse) und Wusterhausen/Dosse eingerichtet.

Veranstaltet wird die PRIMA von der Stadt Kyritz mit Unterstützung der Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe (AKG), der Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg, des Wachstumskerns Autobahndreieck Wittstock/Dosse, des Wachstumskerns Prignitz, der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerksammer, der Sparkassen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz, der KMG-Kliniken, des BARO Lagerhauses, des ambiente Vitalhotels und Flöter Rohrreinigung. Als Medienpartner konnten die Märkische Allgemeine Zeitung und BB Radio gewonnen werden.


Messebeirat gibt Startschuss für die PRIMA Messe 2016

Das Jahr 2016 wird wieder ein PRIMA-Jahr. Die regionale Messe für Ruppin und die Prignitz wird am 28. und 29. Mai auf dem Flugplatz Kyritz-Heinrichsfelde stattfinden.

Die Vorbereitungen sind genau ein Jahr vorher angelaufen: Der Messebeirat tagte am 27. Mai zum ersten Mal, die PRIMA ist bereits in den Landesmessekalender aufgenommen. Wie bereits im Jahr 2014 wird die Stadt Kyritz die PRIMA veranstalten. Unterstützt wird sie dabei von der Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe (AKG), der Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg, dem Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock/Dosse, dem Wachstumskern Prignitz, der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerksammer und der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin.

Die traditionelle PRIMA MESSE auf dem Flugplatz in Kyritz-Heinrichsfelde hatte 2014 eine Kompletterneuerung erfahren. Selbstverständlich gilt noch immer der Satz "Tradition und Zukunft im ländlichen Raum". Die PRIMA ist und bleibt eine Leistungsschau der Region für die Region. Doch seit 2014 stehen neue Themen und damit verbunden neue Aussteller im Mittelpunkt der Messe: Bauen – Wohnen – Neue Energien, Gesundheit – Pflege – Wellness, Familie – Tourismus – Freizeit, Landwirtschaft – Ernährungswirtschaft sowie Elektromobilität – Hybridantrieb.

Ausgehend von der Ausstellerbefragung wird die Messe im Jahr 2016 auf zwei Tage verkürzt und somit am Samstagvormittag beginnen und nicht wie in den vergangenen Jahren bereits am Freitag. Bewährtes, wie etwa das „Zelt der Genüsse“, soll beibehalten werden, kündigt die Kyritzer Wirtschaftsförderin Marlies Ferner an. Geplant ist, Themen wie Gesundheit, Wellness, Pflege, regionale Produkte und Landwirtschaft weiter auszubauen. Zudem sollen die Themen „Ausbildung und Fachkräftesicherung“ aufgegriffen werden. 

 

 

Die Neue PRIMA 2014 - Rückblick

Tausende Besucher strömten am vergangenen Wochenende auf den Verkehrslandeplatz Kyritz-Heinrichsfelde zur Neuen PRIMA 2014. Auf der Messe für das Ruppiner Land und die Prignitz gab es innovative Angebote regionaler Unternehmen insbesondere in den Bereichen Bauen – Wohnen – Neue Energien, Gesundheit – Pflege – Wellness, Familie – Tourismus – Freizeit, Landwirtschaft -Ernährungswirtschaft sowie Elektromobilität – Hybridantrieb zu entdecken. Besonders die vielen Mitmachangebote begeisterten. Aufgrund der Vielfalt der Angebote verbrachten insbesondere am Samstag viele Familien mehrere Stunden auf dem Messegelände. Die neue PRIMA wurde von Ausstellern wie Besuchern gut angenommen – auch wenn am Sonntag das Wetter nicht mitspielte. So resümierte die Kyritzer Bürgermeisterin: „Die Messe war ein Erfolg.“

10 Jahre Städtepartnerschaft Kyritz - Svalöv
Kinderprogramm
Majtki Bosmana

Weitere Bilder finden Sie unter der Navigation links.